privatumzug

Online Offerten Vergleichen

Privatumzug in Zürich und Schweizweit

Profitieren Sie jetzt bei Ihrem Umzug von qualitätsgeprüften Umzugsfirmen aus Ihrer Region. Auf unserem Vergleichsportal finden Sie alles, was Sie über Ihren Umzug wissen sollen. Egal ob Privat- oder Firmenumzug, mit Offertenvergleich können  Sie einfach & schnell Umzugsfirmen in Ihrer Region vergleichen.

 

Dank unserer Website haben viele Menschen die richtigen Umzugsunternehmen gefunden und sind sorglos umgezogen. Offertenvergleich ist eine der erfolgreichsten Umzugsseiten in der Schweiz, deshalb ist unser Zweck Ihnen den besten Service zu bieten und einen angenehmen Umzug zu garantieren.

Vergleichen Sie Umzugsfirmen – In 24h Offerten erhalten

Geben Sie den Umzugsdatum ein

Füllen Sie das Anfrageformular aus

In nur 1 bis 2 Minuten haben Sie das Anfrageformular auf unserer Website ausgefüllt.

Vergleiche bis zu 5 Angebote

Erhalte Angebote

Innerhalb weniger Stunden erhalten Sie bis zu 5 Angebote von Umzugsfirmen.

Wählen Sie eine Firma

Einfach Geld gespart

Sie gehen keine Verpflichtungen ein und können die für Sie am besten passende Firma auswählen.

Vergleiche geprüfte Umzugsfirmen aus deiner Region : Kostenlos & unverbindlich

1 Step 1
Weitere Dienstleistungen
KONTAKTDATEN
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft – WordPress form builder

WAS SAGEN UNSERE KUNDEN?

Kostengünstig und Stressfrei Umziehen

 

Füllen Sie unser Formular aus und Sie erhalten 5 Angebote von qualifizierten Umzugsunternehmen aus Ihrer Region.

Häufig gestellte Fragen zum Privatumzug

Hier erfahren Sie, welche Kosten Sie bei einem Umzug mit unserem günstigen Umzugsunternehmen in und um die Schweiz erwarten können. Anhand unserer Übersicht der wichtigsten Faktoren, die den Preis beeinflussen, können Sie schnell berechnen, wie hoch der Preis für Ihren Umzug sein wird. Zusätzlich geben wir Ihnen zahlreiche Beispiele und Tipps, wie Sie die Kosten Ihres Umzugs reduzieren können.

Das Wichtigste vorweg: Bei uns ziehen Sie mit Bestpreisgarantie. Das bedeutet, wir garantieren Ihnen den besten Preis aller Umzugsfirmen. Sollten Sie innerhalb von drei Tagen nach Annahme des Angebots eine günstigere Firma finden, werden wir Ihre Rechnung um den Differenzbetrag reduzieren oder, wenn Sie bereits bezahlt haben, werden wir Ihnen die Differenz zurückzahlen.

Mehr über die Kosten eines Umzugs:

• Durchschnittliche Umzugspreise für verschiedene Wohnungen

• Faktoren, die den Preis für den Umzug beeinflussen

• Tipps, um Kosten bei einem Umzug mit einem Umzugsunternehmen zu sparen.

Umzug: Durchschnittspreise In allen Preisbeispielen, die wir Ihnen hier nennen, sind die Transportversicherung / Haftpflichtversicherung bis CHF 50.000 und das Benzin bereits enthalten.

Diese Zahlen basieren auf den Erfahrungen unserer erfahrensten Mitarbeiter und können je nach Situation um etwa 30% variieren. Was die endgültige Höhe des Umzugspreises bei einer Umzugsfirma beeinflusst, erklären wir im zweiten Abschnitt. Daher können die von uns gemachten Angaben nur als Richtwerte angesehen werden. Wir senden Ihnen gerne innerhalb von 24 Stunden ein individuelles, unverbindliches und kostenloses Angebot, wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen.

Kosten für den Umzug einer 1-1,5 Zimmer Wohnung in Zürich Der Preis für den Umzug einer 1-1,5 Zimmer Wohnung beträgt durchschnittlich zwischen CHF 358 und CHF 627. Für ein Volumen von ca. 15m³, das bei einem Umzug dieser Größe üblich ist, würden zwei Umzugshelfer etwa 2 bis 3,5 Stunden benötigen, je nach Distanz zur neuen Wohnung.

Kosten für den Umzug einer 2-2,5 Zimmer Wohnung in Zürich Erfahrungsgemäß dauert der Umzug einer 2-2,5 Zimmer Wohnung 4-5 Stunden, wenn zwei Umzugshelfer helfen. Die Kosten reichen dabei von CHF 716 bis CHF 895, können sich jedoch je nach Distanz und Art des Inventars erhöhen oder verringern.

Kosten für den Umzug einer 3-3,5 Zimmer Wohnung in Zürich Der Preis für den Umzug einer Wohnung mit 3 bis 3,5 Zimmern liegt zwischen CHF 1.425 und CHF 1.710. Er setzt sich aus jeweils 5-6 Arbeitsstunden von drei Helfern zusammen, die rund 35m³ laden. Diese Arbeitsstunden beinhalten noch nicht die Distanz zwischen altem und neuem Wohnort.

Kosten für den Umzug einer 4-4,5 Zimmer Wohnung in Zürich Ein Umzug dieser Größenordnung ist häufig und benötigt vier Umzugshelfer, die 6-7 Stunden arbeiten. Die Kosten betragen im Durchschnitt CHF 2.010 bis CHF 2.345. Unsere Betriebshaftpflicht- und Transportversicherung deckt dabei alle Schäden bis zu einem Wert von CHF 50.000 ab.

Kosten für den Umzug einer 5-5,5 Zimmer Wohnung in Zürich Für einen Umzug dieser Größe (ab ca. 50m³) ist ein Pauschalpreis möglich. Erfahrungsgemäß brauchen fünf Umzugshelfer einen ganzen Arbeitstag, also 8-9 Stunden, zusätzlich zur Fahrtzeit zwischen den Wohnungen. Falls kein Pauschalpreis vereinbart wird, fallen Kosten zwischen CHF 3.192 und CHF 3.591 an.

Kosten für den Umzug einer 6-7 Zimmer Wohnung in Zürich Das Umzugsvolumen einer 6-7 Zimmer Wohnung beträgt ca. 75m³ und benötigt sechs Umzugshelfer, die 8 bis 10 Stunden arbeiten. Hierdurch entstehen Kosten von CHF 3.880 bis CHF 4.850, die jedoch den Transport schwerer Gegenstände, die bei einem solchen Umzug häufig anfallen, nicht einbeziehen. Dies wird im nächsten Abschnitt näher erklärt.

Umzug mit Fixpreis oder Kostengrenze Wir bieten meist Pauschalpreise ab einem Umzugsvolumen von ca. 50m³ an, was einer Wohnungsgröße von 4-4,5 Zimmern entspricht. Dadurch reduzieren Sie das Risiko, dass die Kosten unverhältnismäßig hoch werden. Wir bieten auch die Möglichkeit einer Kostengrenze an, bei der wir stundenweise abrechnen, aber eine Obergrenze festlegen, damit Sie mit einem festen Budget planen können.

Die Checkliste für den privaten Umzug hilft Ihnen bei der Durchführung Ihres Umzugs. Die wichtigste Phase ist die Planung. Wer gut vorbereitet ist, vermeidet Stress und unangenehme Überraschungen am Umzugstag.

Verwenden Sie die Checkliste bei einem privaten Umzug einer Wohnung oder eines Hauses. Drucken Sie die Checkliste als PDF aus und passen Sie sie an Ihre Bedürfnisse an. Markieren Sie erledigte Aufgaben und streichen Sie.

Vorbereitungsliste:

  1. Neuen Mietvertrag unterzeichnen, Einzugszeitpunkt anfragen
  2. Mietvertrag kündigen, Kündigungsfristen beachten, evtl. Nachmieter suchen
  3. Abgabezeitpunkt alte Wohnung bei Verwaltung anfragen
  4. Umzugstermin festlegen, Urlaub beim Arbeitgeber beantragen
  5. Umzugskosten und Termin mit Umzugsfirma vereinbaren, genauen Termin bestätigen
  6. Helfer für Umzugstag organisieren
  7. Termin und Kosten für Reinigung alte Wohnung vereinbaren (mit Abnahmegarantie)
  8. Beschädigungen in Wohnung bei Versicherung/Verwaltung melden, evtl. Reparaturen ausführen
  9. Neue Wohnung ausmessen (falls kein Grundrissplan vorhanden), Möbelstellplan zeichnen, benötigte Möbel, Teppiche und Beleuchtungen notieren.

Adressänderung / Meldung / Kündigung:

  1. Adressänderungskarten an Bekannte und Freunde senden
  2. Arbeitgeber informieren
  3. Nachbarn über den Umzug informieren
  4. Telefon- und Mobiltelefon per Umzugstermin ummelden
  5. Radio-/TV-Kabelanschluss evtl. kündigen
  6. Post an die neue Adresse nachsenden lassen
  7. Drucksachen mit neuer Adresse bestellen, Namensschilder für Briefkasten/Hausglocke anfertigen lassen
  8. Fahrzeug- und Führerausweis beim Strassenverkehrsamt melden
  9. Einwohnerkontrolle und Militär-/Zivilschutzstelle informieren
  10. AHV Ausgleichskasse bei Selbstständigen und Rentnern informieren
  11. Kindergarten, Kinderhort und Schule informieren
  12. Hausarzt, Kinderarzt, Zahnarzt und Tierarzt informieren
  13. Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht, Motorfahrzeug, Leben, Rechtsschutz, Krankenkasse) informieren
  14. Bankkonten, Postkonten, Postfach und Kreditkarten ändern
  15. Anwalt und Steuerberater informieren
  16. Daueraufträge für Wohnung, Garage etc. ändern
  17. Service-Abonnements anpassen
  18. Vereine, Verband und Klubs informieren
  19. Zeitschriften und Zeitungen abbestellen/neu abonnieren

Wochen vor dem Umzug

  1. Besorgen Sie Verpackungsmaterial für den Umzug, bevorzugt bei Ihrer Umzugsfirma. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Umzugskartons, Bücherkartons, Wickelpapier und Behälter haben.
  2. Beginnen Sie frühzeitig mit dem Räumen von Keller, Estrich, Abstellräumen, Garten und Garage. Packen und beschriften Sie bereits jetzt Gegenstände, die Sie nicht mehr benötigen.
  3. Überprüfen und sortieren Sie Ihr Mobiliar. Verkaufen oder verschenken Sie unnötige Dinge und entsorgen Sie bereits jetzt defekte Möbel und Geräte. Weitere Informationen zur Abfallentsorgung erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde.
  4. Bestellen Sie neue Möbel, Vorhänge, Beleuchtungskörper und Teppiche.
  5. Vereinbaren Sie einen Ablesetag mit Strom-, Wasser- und Gaswerk.
  6. Verbrauchen Sie so viele Tiefkühlprodukte wie möglich.
  7. Organisieren Sie eine Abschiedsparty für Ihre Nachbarn.

Woche vor dem Umzug

  1. Verabrede Abgabetermin der alten Wohnung mit Vermieter
  2. Verabrede Übernahmezeitpunkt neuer Wohnung mit Vermieter
  3. Reserviere Parkplatz für Umzugswagen bei Verwaltung/Hauswartung (falls nötig, bei Polizei Ausnahmebewilligung einholen)
  4. Organisiere Transport für zerbrechliche Gegenstände & Haustiere
  5. Verpacke und beschrifte nicht mehr benötigte Möbel & Gegenstände
  6. Spachtel Schrauben- und Nagellöcher in alte Wohnung
  7. Überprüfe Schlüsselanzahl der alten Wohnung
  8. Hole Kleider aus Reinigung und Schuhe vom Schuhmacher
  9. Bring geliehene Dinge wie Bücher, Videos, etc. zurück
  10. Verwende restliche Tiefkühlprodukte.

Tag vor dem Umzug

  1. Parkplatz für den Umzugswagen am alten und neuen Ort sperren lassen
  2. Übernahme der neuen Wohnung vornehmen und Übernahmeprotokoll erstellen (sofern möglich)
  3. Wertsachen in einem Safe oder einem anderen sicheren Ort aufbewahren
  4. Genug Bargeld für den Umzugstag vom Konto abheben
  5. Haustiere bei Bekannten unterbringen
  6. Kühlschrank und Tiefkühltruhe abschalten und abtauen
  7. Verpflegung und Getränke für Familie/Umzugsteam vorbereiten
  8. Falls notwendig, Beleuchtung für die Räume am neuen Ort bereitstellen
  9. Werkzeuge für die Montage von Möbeln und Beleuchtungen, Notfallapotheke, Taschenlampe, WC-Papier, Abfallsäcke, Seife und Tücher bereitlegen. Diese Gegenstände getrennt transportieren
  10. Kleider und Schuhe für den Umzugstag bereitlegen
  11. Mobiliar/Hausrat so weit wie nötig für den Transport vorbereiten. Alle Kartons, Behälter etc. beschriften.
  12. Schlüssel für die Abgabe der Wohnung bereitlegen
  13. Putzmaterial und Geräte für die Reinigung bereitstellen

Umzugstag am alten Ort:

  1. Schutzmatten auf allen empfindlichen Böden auslegen
  2. Zerbrechliche und gefährliche Gegenstände im eigenen Fahrzeug transportieren
  3. Das Umzugsteam über Besonderheiten hinweisen und instruieren
  4. Falls notwendig, Kühlbox für Tiefkühlprodukte verwenden
  5. Verpflegung und Getränke für Helfer bereitstellen
  6. Keller, Estrich und Garage nicht vergessen beim Zügeln
  7. Reinigungsmittel zurücklassen, falls keine Reinigungsfirma bei der Abgabe des Mietobjekts anwesend ist.

Tag am neuen Ort:

  1. Übernahme der neuen Wohnung, falls nicht am Vortag möglich. Übernahmeprotokoll erstellen und alle Räume auf Schäden prüfen.
  2. Beleuchtungen installieren.
  3. Schutzmatten auf empfindlichen Böden auslegen.
  4. Werkzeuge, Notfall-Apotheke, Taschenlampe, WC-Papier, Seife und Tücher bereitlegen.
  5. Verpflegung und Getränke für Helfer bereitstellen.
  6. Möbelstellplan in jedem Zimmer aufhängen und Zimmer beschriften.
  7. Schäden am Umzugsgut sofort an die Umzugsfirma melden.

Abgabe der alten Wohnung:

  1. Gründliche Reinigung aller Räume, inkl. Keller, Estrich und Garage falls vorhanden.
  2. Reinigungsmittel für Nachreinigung bereitstellen, falls keine Reinigungsfirma anwesend.
  3. Briefkasten leeren und Namensschilder entfernen.
  4. Strom-, Wasser- und Gaszähler ablesen.
  5. Nochmal alle Räume und Schränke nach vergessenen Gegenständen durchsuchen.
  6. Alle Wohnungsschlüssel zurückgeben.
  7. Abgabeprotokoll mit Vermieter erstellen und alle Mängel überprüfen.
  8. Schäden in der Wohnung Ihrer Versicherung melden.
  9. Zeitpunkt für Heizkostenabrechnung mit Vermieter besprechen.
  10. Rückzahlungstermin der Kaution mit Vermieter vereinbaren.

Zum Einzug am neuen Ort:

  1. Namensschilder an Haustür und Briefkasten anbringen (falls nötig)
  2. Strom-, Wasser- und Gaszähler kontrollieren
  3. Telefonanschluss überprüfen
  4. Haustiere zurücknehmen
  5. Wertsachen abholen
  6. Anmeldung bei Einwohnerkontrolle, Militär/Zivilschutzstelle (falls noch nicht ausgeführt)
  7. Mängel in Wohnung dem Vermieter innerhalb von 14 Tagen nach Mietbeginn schriftlich melden (per Einschreiben)
  8. Hausratversicherung überprüfen und gegebenenfalls anpassen
  9. Nachbarn kennenlernen und zu einem Apéro einladen