Jetzt kostenlos 5 Angebote einholen
[]
1 Step 1

Auszug:

Strasse / Nr. (Auszug)
0 /
PLZ / Ort (Auszug)
0 /
Umzugsdatum
Lift Auszug
Weitere Dienstleistungen

Einzug:

Strasse / Nr. (Einzug)
0 /
PLZ / Ort (Einzug)
0 /
Lift Einzug

Kontaktdaten:



Anrede
Name / Vorname
0 /
Unternehmen
0 /
Telefon
Bemerkungen
0 /
Previous
Next

Tipps / FAQ

Umzugsunternehmen beauftragen – Folgende Punkte müssen Sie wissen

Es gibt sehr viele Umzugsunternehmen, aber nicht jede ist seriös. Wir empfehlen Ihnen, auf folgendes unbedingt zu achten.

Umzugsofferten einholen:
Wenn Sie ein Umzugsunternehmen für ihren Umzug engagieren möchten, dann ist es von Vorteil, wenn Sie von mehreren Umzugsfirmen Offerten einholen. Wenn Sie das nicht bereits gemacht haben, dann können Sie dies bequem auf www.offertenvergleich.ch erledigen.

Nach Erhalt der Umzugsofferten, ist es empfehlenswert, die Offerten genau zu vergleichen und auch weitere Informationen über die Umzugsfirmen einzuholen. Es gibt Umzugsfirmen die kleinere Umzüge sehr gut und günstig durchführen, aber nicht über das geeignete Material und Erfahrung für grössere Umzüge verfügen. Umgekehrt gibt es auch Firmen, die grössere Umzüge zu einem fairen Preis und sehr gut durchführen, bei kleinen Umzügen im Verhältnis aber etwas teuer sind.

Umzugsofferten vergleichen: 
WICHTIG: Immer wieder werden Umzugsofferten von Umzugsfirmen komplett falsch kalkuliert. Als Faustregel kann man sagen, dass eine gute Umzugsfirma eine Wohnung ab einer Grösse von ca. 3 Zimmern vorab besichtigt, um eine genaue Umzugsofferte erstellen zu können. Es gibt viele Umzugsfirmen die versuchen absichtlich mit zu tiefen Zeitschätzungen zu Aufträgen im Stundenlohn zu kommen, die dann in voller Länge verrechnet werden.

Das Vergleichen der Umzugsofferten stellt sich oftmals als schwieriger heraus, als gedacht. Es gibt Umzugsofferten mit Stundenabrechnung mit oder ohne Kostendach. Wir empfehlen Ihnen die Variante Stundenabrechnung mit Kostendach

STUNDENABRECHNUNG:
Bei einer Offerte im Stundenlohn ohne Kostendach sind Sie komplett der Fähigkeit und auch der Motivation der Umzugsmänner ausgeliefert. Dieses unnötige Risiko sollten Sie auf keinen Fall eingehen.

STUNDENABRECHNUNG MIT KOSTENDACH:
Bei Offerten im Stundenlohn sollte IMMER ein Kostendach verlangt werden. Das heisst, wenn die Umzugsfirma 5-6 Stunden Aufwand schätzt, dass Sie ein Kostendach von z.B. 8 Stunden garantiert. In diesem Fall dürften Ihnen für den Umzug höchstens 8 Stunden verrechnet werden, auch wenn der Umzug schlussendlich länger dauert. Dabei muss natürlich beachtet werden, dass die Zügelfirma nur verpflichtet ist das Kostendach einzuhalten, wenn Sie von Ihrer Seite die Abmachungen gemäss der Offerte auch eingehalten haben. Wenn auf einmal viel mehr mitkommt als in der Offerte abgemacht, ist das Kostendach natürlich hinfällig.

MWST.
Sind die Umzugsofferten exkl. oder inkl. MwSt.? Falls gar nicht deklariert, unbedingt schriftlich abklären.

HAFT- UND TRANSPORTVERSICHERUNG:
Sind die Kosten inkl. Versicherung? Wird dem Kunden bei Schäden ein Selbstbehalt abgezogen? Gibt es Schäden die aus der Versicherung ausgeschlossen sind?

SCHWERGUTZUSCHLAG:
Schwergutzuschlag? z.B. Klavier, Flügel, Tresor, grosse Pflanzen.

UMZUGSLIFT:
Wenn ein Umzugslift benötigt wird, sind die Kosten aus der Offerte ausgewiesen?

MINDESTAUFWAND:
Bei kleinen Umzügen sollte bei Aufträgen im Stundenabrechnung auch darauf geachtet werden, ob es ein Mindestaufwand gibt.

AN- RÜCKFAHRT:
Gibt es An- und Rückfahrtkosten?

Was sind mögliche Unterschiede zwischen Umzugsfirmen?
Von Firma zu Firma kann es, auch abgesehen vom Preis, beträchtliche Unterschiede geben. Dies kann zum Beispiel sein: Sind die Umzugsmänner festangestellt oder nur temporär, möglicherweise sogar nur Aushilfskräfte ohne Erfahrung? Dies wirkt sich in jedem Bereich des Umzugs aus (Sorgfältigkeit, Geschwindigkeit, Schäden, etc.).

Beschäftigt das Unternehmen erfahrene, festangestellte Teamleiter? Der Teamleiter hat meistens einen sehr grossen
Einfluss auf den Umzug, wenn dieser wenig bis gar keine Erfahrung hat, wird sich dies auswirken. Je grösser der Umzug, desto wichtiger ist die Koordination und somit auch die Fähigkeit des Teamleiters.

Sprechen die Umzugsmänner, welche am Umzugstag effektiv bei Ihnen arbeiten, Ihre Sprache?

Die Ausrüstung von Umzugsunternehmen ist sehr unterschiedlich. Genügend und gute Decken um die
Möbel zu schützen, Tragegurte für schwere Gegenstände, Möbellift, Sackkarren und Rollis, Verpackungsmaterial.
Längst nicht jede Umzugsfirma ist optimal ausgerüstet.

Folgende Dinge sollten Sie beim engagieren einer Umzugsfirma beachten:

  1. Ist die Umzugsfirma im Handelsregister eingetragen?
  2. Hat die Firma eine Haft- und Transportversicherung?
  3. Was haben bisherige Kunden für Erfahrungen mit der Firma gemacht?
  4. Hat die Firma festangestellte Umzugsmänner oder nur Temporärarbeiter?
  5. Passt die Firma zu meinen Bedürfnissen?
  6. Verfügt die Firma über das geeignete Material für meine Situation? (Fahrzeugpark / LKW, Möbellift, Klarviertraggurte, etc.)

Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie ein schlechtes Gefühl bei einer Firma haben, diese aber Fr. 500 günstiger ist als die andere, dann zahlen Sie besser den Mehrpreis. Es wird sich lohnen.Meistens wird es schlussendlich sogar günstiger sein!