Jetzt kostenlos 6 Angebote einholen
[]
1 Step 1

Auszug:

Strasse / Nr. (Auszug)
0 /
PLZ / Ort (Auszug)
0 /
Umzugsdatum
Lift Auszug
Weitere Dienstleistungen

Einzug:

Strasse / Nr. (Einzug)
0 /
PLZ / Ort (Einzug)
0 /
Lift Einzug

Kontaktdaten:



Anrede
Name / Vorname
0 /
Unternehmen
0 /
Telefon
Bemerkungen
0 /
Previous
Next

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 1 November 2017

Die Offertenvergleich.ch mit Sitz in Brugg (nachfolgend „Betreiberin“) betreibt diese Internet-Vergleichsportal (nachfolgend „Vergleichsportal“). Diese AGB regelt alle Rechte und Pflichten der Benutzer (nachfolgend „Benutzer“) bei der Benutzung der Vergleichsportal und allen weiteren Dienstleistungen der Betreiberin.

  1. Angebot
    Die Betreiberin vermittelt über die Vergleichsportal qualifizierte Anfragen (nachfolgend „Anfragen“) von Interessenten (nachfolgend „Nutzer“) an passende Anbieter der nachgefragten Dienstleistungen (Nachfolgend „Anbieter“).
    Die Anfragen werden über eine oder mehrere Vergleichsportale generiert und passenden Anbietern in der Nähe kostenpflichtig weitergeleitet.
    Anfragen werden an eine limitierte Anzahl Anbietern zur verfügung gestellt.
    Die Abrechnungsgrundlage stellt der Versand der Anfragen dar. Der Auftragnehmer versteht, dass zu stellen der Anfragen per Email kein garantiertes Aufträge sind und der Empfang der Anfragen in der Verantwortung des Arbeitnehmers liegt.
    Die Betreiberin betreibt ein aufwändiges Qualitätsmanagement und ist stets bemüht eine möglichst hohe Qualität der Anfragen sicherzustellen. Falschangaben oder sonstige Fehler können aber nicht vollständig ausgeschlossen werden. Solche unvermeidbare Qualitätsminderungen wurden bereits in den Preis einkalkuliert, weshalb der Endpreis bereits einen Rabatt von 60% enthält um administrativen Aufwand auf beiden Seiten einzusparen.
    Die Auswahl der Anbieter, welche die Anfragen per Email erhalten, wird über eine automatisierten Software vorgenommen.
    Unser Vergleichsportal hat ab dem Erwerb der Anfrage nichts mehr mit der Auftragserteilung zu tun
  2. Nutzung
    Die Nutzung als Auftraggeber steht jeder natürlichen und juristischen Person offen und ist kostenlos.
    Kosten entstehen nur den Auftragnehmern und erst beim Erwerb von vollständigen Anfragen inkl. Kontakt Koordinaten.
    Nutzer sowie Anbieter verpflichten sich jegliche Angaben nach Treu und Glauben korrekt und vollständig anzugeben.
    Bei Missbrauch und sonstiger Nutzung unter ihren Benutzerdaten haften die Benutzer und Anbieter vollumfänglich gegenüber der Betreiberin sowie anderen Benutzern oder Dritten.
    Die Nutzung der Plattform in einer Weise, die den ordnungsgemässen Betrieb gefährden könnte, ist untersagt.
  3. Preise
    Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
    Rückerstattungen sind ausgeschlossen da im Preis bereits 60% Rabatt für unvermeidbare Qualitätsminderungen(Doppelte Anfragen, Falschangaben, Kontakt nicht erreicht usw.) der Daten einkalkuliert sind.
    Als Zahlungsziel werden 14 Tage vereinbart, geltend ab Datum der Rechnungsstellung. Bei Verzug der Zahlung hat die Betreiberin das Recht, eine Mahngebühr zu erheben. Diese wird mit fortschreitendem Zahlungsverzug erhöht. Wird der ausstehende Betrag nach der 2. Mahnung nicht beglichen, ist die Betreiberin berechtigt, den betreffenden Anbieter aus der Plattform auszuschliessen, sowie den offenen Betrag ohne Einschränkungen weiterer Massnahmen einzufordern. Wenn das Konto wegen Zahlungsverzug aufgelöst wird, verfällt das allfällige Guthaben.
  4. Guthaben
    Um Anfragen zu kaufen benötigt jeder Partner genügend Guthaben.
    Nicht genutztes Guthaben verfällt wenn länger als 1 Jahr kein Kauf getätigt wurde
    Guthaben kann lediglich zum Kauf von Offertenanfragen verwendet werden, kann aber explizit nicht zurück erstattet werden
  5. Pflichten
    Anbieter sind verpflichtet ihre Tätigkeit im Zusammenhang mit den Anfragen jederzeit fachmännisch auszuführen und sich an jegliche Rechte zu halten.
    Anbieter müssen ihre Beratungs- und Vermittlungstätigkeit gegenüber den Kunden kostenlos, sorgfältig, in hoher Qualität und zeitnah (innerhalb von 12 Stunden) durchführen.
    Fällt ein Anbieter mehrfach negativ auf, kann der Anbieter von dem Betreiber ohne Begründung von der weiteren Nutzung ausgeschlossen werden.
    Der Anbieter verpflichtet sich, bei der Nutzung der Betreiberin aktuelles Schweizer Recht in Bezug auf Datenschutz einzuhalten, insbesondere keine Daten weiter zu verkaufen, zu vervielfältigen oder zu veröffentlichen. Er garantiert der Betreiberin nur seriöse Geschäfte auszuüben und die vermittelten Nutzer gemäss den aktuellen Richtlinien der jeweiligen Branche zu beraten und über die Tätigkeit und seine Firma zu informieren.
    Sollten Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Anbieter gegen geltendes Recht, die vorliegenden AGB, vereinbarte Verpflichtungen der Betreiberin oder Rechte Dritter verletzt sowie wenn die Betreiberin ein sonstiges berechtigtes Anliegen hat, insbesondere zum Schutz vor betrügerischen Aktivitäten, kann die Betreiberin die Nutzung der Plattform vorübergehend sperren oder definitiv beenden und das allfällige Guthaben nicht zurückzuerstatten.
  6. Kündigung
    Eine Kündigung ist nicht notwendig.
  7. Haftungsausschluss
    Die Betreiberin haftet nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit der Plattform oder einzelner Funktionen und daraus erwachsen keinerlei Ansprüche gegenüber der Betreiberin.
    Jegliche Haftung der Betreiberin für direkte oder indirekte Schäden im Zusammenhang mit der Plattform ist ausdrücklich ausgeschlossen.
  8. Salvatorische Klausel
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so wird die Geltung der übrigen Bestimmungen dieser AGB davon nicht berührt. Eine unwirksame oder nichtige Bestimmung ist durch eine rechtlich zulässige Bestimmung zu ersetzen, die dem vertraglichen Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

Gerichtsstand ist Aargau, Schweiz.